Mittwoch, 16. Mai 2018

In Olsztyn

Hostel Kamienica Gorna, Olsztyn; 13 €/Nacht; Doppelzimmer, 3 Duschen befinden sich im Keller, Toilette aber im Flur.



>Die Unterkunft am Fluss<


Ich fuhr heute mit dem Intercity weiter nach Olsztyn (dt.:  Allenstein). Das waren 168 geschlängelte Bahnkilometer durch Masuren, vorbei an etlichen Seen und einigen Wassertürmen, die in Polen an vielen Bahnstationen als alte Relikte vergangener Zeiten herumstehen.

Über 3 Stunden brauchte der Zug. Das Abteil hatte ich für mich allein, konnte daher auch nach Lust und Laune das Fenster öffnen. In deutschen Intercitys hätte man damit wohl Schwierigkeiten.

Diese kleine Großstadt ist ganz angenehm. Es gibt Cafés, ein altes Stadttor, Rathausplatz, einige mächtige alte Kirchen und eine imposante Burg.



Dort besichtigte ich das Museum, das viel Frühgeschichte, alte Gemälde bedeutender historischer Persönlichkeiten etc. zeigt. Auch Kopernikus war hier anscheinend mal tätig.


Ein kleiner Fluss schlängelt sich in einer Parkauenlandschaft  an der Altstadt vorbei, schaffte hier beträchtliches Relief. In der Nähe besuchte ich noch dieses Gebäude, in dem sich ein Museum befindet, das allerdings schon geschlossen hatte:



Auch das Wetter spielte mit, mit 22 - 23 Grad war es noch am frühen Abend recht warm, es fing erst später an zu regnen.

Kommentare:

  1. War das Museum früher eine Ziegelei oder eine Fabrik?

    13,- € Ist das für polnische Verhältnisse teuer? Generell sind Hostels ja eine günstige Übernachtungsmöglichkeit, wenn man nicht zu anspruchsvoll ist.

    AntwortenLöschen
  2. Es soll sich um ein Sägewerk gehandelt haben. 13 €/Nacht ist hier schon sehr günstig. Ich schätze mal, mein Durchschnitt in Polen liegt bei 25.

    AntwortenLöschen