Freitag, 25. Februar 2011

Die Schiffsfahrt nach Ternate

Das Schiff machte sich erst mit ein paar Stunden Verspaetung um 18 Uhr 30 auf den Weg - immerhin brauchte es "nur" gut 13 Stunden. Die Stunden davor verbrachte ich auf dem Heck. Erst schaffte ich natuerlich das Gepaeck auf die zugewiesene Hochliege im Bauch des Schiffs. Ich war schweissgebadet, aber es lag daran, dass ich das Gepaeck natuerlich vorher schon zum Hafen getragen hatte. Es war spaeter auf der Fahrt dann durchaus besser auszuhalten da unten, als ich es erwartet hatte, denn durch die Fenster und Tueren zog der laue tropische Fahrtwind.

Bevor das Schiff los fuhr, zogen Scharen Verkaeufern durch's Schiff, verkauften alles Erdenkliche von gekochten Eiern bis Brillen und Spielzeug fuer die Kinder. Ein Ei und Erdnuesse kaufte ich auch noch - ansonsten wird man von den Mitreisenden verpflegt, mal gab's einen Maiskolben, mal getrocknete Banane. Und ueberhaupt ist eine solche Schiffahrt eine interessante Studie in "indonesischem Familienleben".

Auf dem Schiff traf ich uebrigens einen "westlichen" Touristen, einen Australier, der mir erzaehlte, dass er sein mexikanisches Restaurant in Australien verkauft haette und auf Mindanao ein Haus gekauft haette. Er waere jetzt das erste Mal in Indonesien und auf dem Weg nach Halmahera, um mit Freunden nach guten Surfmoeglichkeiten zu suchen.


Kurz nachdem das Schiff endlich mal los fuhr, wurde ein Essen mit Reis und Fisch ausgeteilt und ein versiegelter Wasserbecher fuer jeden ausgeteilt. Danach ging ich dann auch schon runter, haute mich auf meine 1 m breite Liege.

Photobucket

Man konnte dort gut doesen, aber zum Schlafen war es reichlich laut durch den Maschinenraum. Einige Stunden Schlaf habe ich aber dennoch finden koennen, denn als ich aufwachte, war es schon kurz vor 6 Uhr morgens. Ich ging an Deck und da waren schon die Molukkeninseln in Sicht - unberuehrt wie Schatzinseln erhoben sich aus dieser Distanz die Vulkane der 3 Inseln Hiri, Ternate und Tidore aus dem Meer und backbords sah man die Kueste der grossen Insel Halmahera, die mit ca. 400 km Laengserstreckung die groesste, aber historisch eher unbedeutende Insel der Nord-Molukken ist.

Photobucket

>Von links nach rechts: Die Vulkane von Hiri, Ternate und Tidore<



Photobucket

>Hiri wird passiert<


Kurz vor 8 Uhr erreichte das Schiff dann Kota Ternate, die groesste Stadt der Nord-Molukken.




>Die grosse Moschee von Kota Ternate. Im Hintergrund Ternate's Vulkan Gamalama.<


Photobucket

>Die "Intim Teratai" bei der Ankunft in Kota Ternate


Die ersten beiden Hotels, die ich ansteuerte waren ausgebucht. Abgestiegen bin ich dann im Hotel Nirwana - wieder 13 - 14 EUR/Nacht sind da zu zahlen. Mit Aircon, versteht sich. An diesem Tag der Ankunft habe ich nicht mehr geregelt bekommen, schlief viel, wusch Waesche, schlenderte durch die Stadt und besuchte das alte niederlaendische Fort, eines von fuenfen auf der einstmals bedeutenden Insel.

Photobucket

>Am Fort Benteng Oranye<

Photobucket


Photobucket

>In Kota Ternate. Der Vulkan ist der Kiematubu auf Tidore


Heute wanderte/trampte ich um die Insel, die fast kreisrund bei einem Durchmesser von nur 6 km ist. In der Mitte erhebt sich der Vulkan Gamalama. Ich habe viele Kilometer zu Fuss zurueck gelegt, deshalb bin ich jetzt auch ziemlich geschafft und berichte vielleicht morgen darueber.

Dies Internetcafe ist leider ziemlich schlecht und ueberhitzt, keine Chance auf Bilder fuer euch.


Kommentare:

  1. ......na, ob Du das wohl alles richtig machst? Heute hast Du den Besuch des 3 Gestirns verpasst....da kann doch so ein kleiner Ausflug kein richtiger Ersatz sein.
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Also die Temperaturen dürften schon ziemlich hoch sein, aber die Luftfeuchtigkeit ist's, die einem zu schaffen macht. War heute hier in Graz im Botanischen Garten (Gewächshaus_Dschungelatmosphäre) und beim Hineinkommen, bleibt einem kuzrfristig die Luft weg ;-))Wieviel hat denn das Ticket für das Schiff gekostet? Essen inbegriffen?
    Eine 1 m breite Liege - nur etwas für einen Schmal_Hans!!!

    Schade, daß es keine Bilder gibt - die werden ja hoffentlich nachgeliefert. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das Ticket hat auch 13 - 14 EUR gekostet - inklusive Mahlzeit.

    Bilder werden - wenn moeglich - natuerlich irgendwann von mir nachgeliefert.

    AntwortenLöschen
  4. Karneval? Oh, mich plagen andere Alptraeume.

    Wann fliegst du nach Vietnam?

    AntwortenLöschen
  5. ......die Stadt ist verbrettert & da schönes Wetter (10 Grad & sonnig) vorher gesagt ist, ist ab morgen (Altweiber) das Schlimmste zu befürchten. Am Sonntag geht´s los nach Vietnam & momentan ist auch noch kein Lokführer Streik angekündigt. Der Rucksack ist auch schon gepackt (12,7 kg, davon 2kg Bücher & Tabak :-)
    Viel Spaß weiterhin

    AntwortenLöschen
  6. Komm nach Indonesien, hier gibt es leckere Kretek-Zigaretten, da brauchst du keinen Tabak!

    AntwortenLöschen