Mittwoch, 22. Dezember 2010

Die letzte Fernreise??

Was ein Krampf! Viele Wochen habe ich gelegentlich überlegt, wo ich nun den nächsten Urlaub machen soll - und kam zu keinem Ergebnis. Nachdem es in den letzten Wochen so kalt war, habe ich mir dann gedacht, dass es jedenfalls mal wieder richtig schön warm sein sollte. In diesem Jahr war ich ja im Februar/März in Marokko - und nur in Marrakech war es schön warm, in den Bergen dafür umso kühler. Aber auch diese Vorentscheidung "warm" förderte den langwierigen Entscheidungsfindungsprozess nur bedingt.

Schon ziemlich genervt, wollte ich gestern einen Emirates-Flug nach Singapore im Internet direkt bei der Airline buchen.

Irgendwann sollen die persönlichen Daten eingegeben werden. Es heisst da: “Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen angegebenen Namen mit den Angaben im Pass übereinstimmen”. Logisch. Gemacht, kamen diese Meldungen: “bitte geben Sie einen gültigen Vornamen ein” und “bitte geben Sie einen gültigen Nachnamen ein”.

Tja, was kann man da noch machen? Es gibt leider nur eine gültige bzw. vollständige Schreibweise des Namens. Beschweren kann man sich auch in keinem vernünftigen Formular.

Ich hätte jetzt versuchen können, den 2. Vornamen wegzulassen und das “ö” im Nachnamen durch ein “oe” ersetzen. Aber das mach' ich nicht – nachher heisst es, ich selbst hätte den Scheiß gebaut, wenn es Schwierigkeiten gibt.

Was ein Desaster mit dieser Webseite - nur von Insidern zu bedienen!

Ich entschied, am nächsten Tag ein Reisebüro zu beauftragen, und dies zog ich heute voll durch. Mittags war ich beim "Explorer" und wir buchten Emirates-Flüge an den Tagen, die ich vorgesehen hatte.

Es war nur etwas teurer, aber es ist vor allem nicht der Flieger, den ich buchen wollte, denn die günstigeren Plätze waren nun über Nacht schon weg, und er hätte mich 100 € mehr gekostet. Das wollte ich nicht.

So habe ich in den sauren Apfel gebissen, einen Emirates-Flieger gewählt, der erst abends los fliegt und auf dem Hinflug noch eine zweite Zwischenlandung (auf Sri Lanka) macht. Leider kommt der Flieger dann auch erst um 21 Uhr in Singapore an. Das mag ich ja gar nicht so gerne, im Dunkeln anzukommen, aber immerhin ist Singapur eine "zivilisierte Stadt".

Jedenfalls ist es auch so schon ganz schön teuer geworden - 800 € incl. Reiserücktrittsversicherung. Aber ich bin eben spät dran, der Euro ist nicht mehr so viel Wert, die Kerosin-Kosten sind stark gestiegen, 50 € für die neue Flugsteuer kamen auch noch drauf.

Mitte Februar soll es jetzt los gehen. 5 Wochen.

Und, um noch einmal auf die Überschrift zurück zu kommen, man weiss das nie so genau, wann die letzte Fernreise statt findet. Man wird älter, chronische oder plötzlich auftretende körperliche Macken werden häufiger oder schlimmer, die langen Flüge nerven immer mehr, die Zielfindung wird immer schwieriger, weil man schon viele Orte mal gesehen hat und die übrigen mutmaßlich kompliziert, unsicherer oder sehr anstrengend sind - oder mich nicht interessieren. Manchmal beschleicht mich auch die Idee, gar nicht mehr in Urlaub zu fahren und mir statt dessen 2 Katerchen anzuschaffen. Naja - ist vielleicht jetzt eine übertriebene Maßnahme.

Kommentare:

  1. Hallo Treibgut. Wenn du das nächste mal eine Fernreise buchen möchtest, dann schau doch mal hier auf der Seite! Meine Erfahrungen nach findet man dort immer die günstigsten Angebote unter 1000€ und das Buchen gestaltet sich absolut unkompliziert, ohne versteckte Kosten etc.

    AntwortenLöschen